Die amerikanische Kaffeekette “Starbucks” hat den Coffee-2-go-Trend in Europa eingeführt. Inzwischen gibt es 28.000 Cafés in 75 Ländern (Stand 2018). Damit ist Starbucks ein Symbol der Globalisierung. In Großstätten werden andere Cafés systematisch verdrängt und dem Unternehmen ist es gelungen, erfolgreich Steurzahlungen zu vermeiden und jährlich 4 Milliarden Einwegbecher zu verbrauchen. Die französischen Journalisten Gilles Bovon und Luc Hermann haben genauer untersucht, welche Strategien hinter dem Erfolg von Starbucks stehen. Und wie es hinter der Fassade des guten Images aussieht. Der…